Verfahrensberatung

Wir suchen einen neuen Verfahrensberater (m/w/d)

Zur Zeit arbeiten drei Mitarbeiter*innen des Diakonischen Werks Walsrode als Asylverfahrensberater*innen im Ankunftszentrum:

Stellenanzeige

Mireille Frost ist Gesundheitswirtin. Sie spricht Arabisch und Englisch.

Natalia Maier ist Sozialarbeiterin. Sie spricht Rumänisch,  Russisch und Englisch.

Die beiden beraten die Menschen, die dort Anerkennung als Flüchtlinge oder Asyl suchen, unabhängig von Landesaufnahmebehörde (LAB) und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Sie informieren über den Ablauf des Asylverfahrens, über Rechte und Pflichten, über Wichtiges und Relevantes. Sie bereiten auf das Asylverfahren vor und helfen auch nach dem Verfahren.

Die Beratungen finden in Länder- und Sprachgruppen statt, aber auch individuell.

Ehrenamtliche Sprachmittler/innen, die vom Diakonischen Werk geschult werden, stehen als Übersetzer*innen zur Verfügung.

Folgende Sprachen stehen so zur Verfügung: Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Kurmandschi, Niederländisch, Somali, Spanisch, Sudanesisch, Rumänisch, Russisch.

Kinder werden während der Beratungen der Eltern betreut im Klappatelier.

Das Büro ist in MB 62 über der Kinderbetreuung im 1. OG im rechten Flügel.

Unabhängige Verfahrensberatung

des Diakonischen Werks Walsrode

im Ankunftszentrum Bad Fallingbostel/ Oerbke

Hartemer Weg 100 - MB 62 OG

29683 Bad Fallingbostel/ Oerbke

Mireille Frost
Tel.: 05161 98 97 82
Fax: 05161 98 97 83
Mobil: +49 160 91 74 71 44

Natalia Maier
Tel.: 05161 98 97 82
Fax: 05161 98 97 83
Mobil: +49 151 54 93 86 82