FSJ

Im Diakonischen Werk gibt es in der Flüchtlingssozialarbeit zwei Stellen im Bundesfreiwilligendienst. Mitarbeit ist in den verschiedenen Feldern der Arbeit möglich und kann individuell abgestimmt werden.

Eine Stelle ist im Diakonischen Werk selbst angesiedelt zur Unterstützung des Angebots "Deutsch am PC", des Willkommenscafés oder anderer Aktivitäten, In Kooperation mit den Migrationsberater*innen wird Klient*innen geholfen bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen oder dem Ausfüllen von Formularen.

Diese Stelle ist ab August 2019 neu zu besetzen

Eine zweite Stelle ist hauptsächlich bei der Arbeit des DW im Ankunftszentrum Bad Fallingbostel angedockt.

Zur Zeit ist Tarek Rashou als Bundesfreiwilliger in Teilzeit dort tätig. Er hilft in der Verfahrensberatung bei verschiedenen Aufgaben, z.B. beim Kopieren, im Wartebereich und teilweise beim Dolmetschen.

Informationen und Nachfragen zum Bundesfreiwilligendient bei Rosl Schäfer

Tarek Rashou

Rosl Schäfer
Tel.: +49 5161 98 97 78
Mobil: +49 151 46 52 94 01